AUSTRIA

EXPO REAL

MESSE MÜNCHEN|
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND|
HALLE B2, STAND 110 & 010

Wien, 3. Oktober 2018

GET CONNECTED.
17 YEARS AUSTRIA AT EXPO REAL.

Von 8. bis 10. oktober 2018 findet die Expo Real, die internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen, in München statt. Mit erstmals über 2.000 Ausstellern auf absolutem Rekordniveau. Mit 66.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ist sie grösster Event im internationalen Immobilien-Kalender. Der Austria-Stand in der Halle B2 ist mit 497 Quadramtetern Ausstellungsfläche und 40 Unternehmen ebenso erste Adresse national und international. Seit nunmehr 17 Jahren.

Es war der 15. September 2008, als die Pleite der US-Bank Lehman Brothers für den weltweit größten Absturz der Aktienmärkte verantwortlich zeichnete und somit das globale Finanzsystem an den Rand eines Kollaps brachte. Und es war der 6. Oktober 2008, erster Messetag der Expo Real, als die Stimmung in den gefüllten Messehallen auf den absoluten Tiefpunkt sank.

2018, zehn Jahre nach der Finanzkrise, blickt der Markt einmal mehr mit besonderem Interesse auf die internationale Immobilienwirtschaft. Die EXPO REAL in München ist Europas führender Branchentreff für Immobilien und Investitionen. Eine starke Messebeteiligung und das EXPO REAL Stimmungsbarometer bestätigen: Die Branche bleibt zuversichtlich. Dazu Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München: „Der Anmeldestand bei den Ausstellern liegt mit 2.041 Ausstellern auf einem neuen Rekordniveau.“ Die von der EXPO REAL im Vorfeld durchgeführte Online-Umfrage unter 1.380 internationalen Immobilienprofis unterstreicht dies: 65,9 Prozent der Befragten gehen für 2018 und 2019 von weiterhin positiven Verhältnissen aus. 62 Prozent sind der Meinung, dass die Investmentsummen in Immobilien steigen werden – trotz geopolitischer Spannungen, Handelskonflikten und internationaler Verschuldung.

Wie schon in den vergangenen Jahren spiegelt sich diese allgemeine Stimmung in der Branche im AUSTRIA Pavillon,dem mit 40 österreichischen Ausstellern und einer Ausstellungsfläche von knapp 500 Quadratmetern größten Länderpavillon der Messe, wider. Dazu Gerda Zauner, geschäftsführende Gesellschafterin von pia.pink Werbung & Kommunikation GmbH und gemeinsam mit ihrer Partnerin Birgit Oberwalder seit Beginn für die Konzeption und Umsetzung verantwortlich: „Für die österreichische Immobilienbranche ist die Expo Real die wichtigste Leitmesse im jährlichenKalender, ein absoluter Fixpunkt. Wir sind seit Jahresanfang ausgebucht. Da wir am Standort in der Halle B2 nicht wachsen können, mussten wir einige Absagen erteilen.“

Dank architektonischem Konzept, seiner auffälligen Form und einem strikt rot-weiß-roten Farbkonzept garantiert der AUSTRIA-Stand einen effizienten Messeauftritt mit hohem Wiedererkennungswert. Dazu Gerda Zauner: „Wir haben in diesem Jahr einen Relaunch des übergeordneten Standbrandings entwickelt. Aufgrund der Größe des Standes und der zunehmenden Individualität in der Präsentation der einzelnen Aussteller ist eine stärkere Betonung des gemeinsamen Nenners AUSTRIA notwendig, um weiterhin als Pavillon wahrgenommen zu werden.“ Ein neues Leitsystem sowie die noch plakativere Gestaltung der einzelnen Unternehmenspräsentationen gewährleisten neben einem starken gemeinsamen Auftritt auch einen Fokus auf jeden einzelnen Aussteller.

Der AUSTRIA Pavillon in der Messehalle B2 verfügt über insgesamt 16 Lounges, teilweise mit eigenem Besprechungsbereich ausgestattet, allesamt an der Top-Fläche des Messestandes, zu den Gängen ausgerichtet. Eine „rote Treppe“ führt ins Obergeschoß, in dem sich die Dialoglounge mit rund 100 Sitzplätzen befindet. Neben Standort und Design ist der Fokus von Organisator und Hauptaussteller pia.pink vor allem auf die Funktionalität des Messestandes gerichtet. „Die gesamte Standlogistik, die bei rund 500 Personen der ausstellenden Unternehmen und mindestens noch einmal so vielen Gästen pro Tag perfektes Management erfordert, hat bei uns Priorität. Unsere Aussteller sollen sich optimal auf ihre Termine konzentrieren können. Wir halten ihnen sozusagen den Rücken frei“, bringt Gerda Zauner den USP des AUSTRIA Standes auf den Punkt. 31 Mitarbeiter sind für den Betrieb während der Messezeit in München am Messestand, um diesen außergewöhnlichen Service, der neben ganztägigem Catering mit warmen, hausgemachten Speisen – allesamt im Pavillon frisch zubereitet – auch ein effizientes „Messe-Backoffice“ umfasst, gewährleistet.

Auch 2018 ist die Außenwirtschaft Österreich Mitaussteller. Der neue österreichische Wirtschaftsdelegierte in München, Andreas Haidenthaler, wird Dienstag, den 9. Oktober, den AUSTRIA Pavillon besuchen.

Für die Konzeption und Umsetzung der beiden AUSTRIA-Stände auf den internationalen Immobilienmessen, der EXPO REAL in München und der MIPIM in Cannes, ist die österreichische Immobilienmarketingagentur pia.pink Werbung & Kommunikation GmbH verantwortlich, die seit inzwischen mehr als einem Jahrzehnt zeigt, dass gemeinsame Präsenz auf internationalen Leitmessen Kompetenzen effizient bündelt und somit den Wirtschaftsstandort Österreich in den Fokus des Interesses rückt.

Pressetext Austria 2018 - Download